Information Katzenfotoshooting

Katzenfotoshooting – allgemeine Informationen zum Ablauf deines Katzenfotoshootings

Nur nochmal zur Information – falls du die Seite übersehen haben solltest – ganz generelle Informationen zu jedem Shootin, unabhängig ob Hund, Pferd, Katze & Co. findest du auf der Seite – ShootingInfo –> HIER

Information Katzenfotoshooting

 

Wir sprechen vor deinem Katzenfotoshooting erstmal miteinander und besprechen, was du für Vorstellungen hast.

 

Es ist toll, wenn du einen katzensicheren Garten hast oder einen Freigänger, der sich stark an dir orientiert. Natürlich sind aber auch Aufnahmen im Innenbereich möglich.

 

Deine Katze sollte gut zu motivieren sein und keine zu arge Scheu oder gar Angst vor Fremden zeigen. Optimal ist natürlich, wenn deine Katze ein kleiner „Poser“ ist und gern im Mittelpunkt steht, dass ist aber natürlich kein Muss.

 

Wenn du allerdings im Vorfeld schon weißt, dass es deine Katze arg stressen würde, wenn sich eine fremde Person im häuslichen Bereich aufhält, trainier diese Situation doch bevor du das Shooting buchst. So wird es für deine Katze bedeutend stressfreier. Genau das gleiche gilt für Aufnahmen mit dir zusammen – ich weiß, nicht alle Katzen lassen sich gern beschmusen oder auf den Arm nehmen. Aber Nähe zulassen kann man trainieren – wenn für dein Tier alles ungewohnt ist und an dem Tag dann abgerufen werden solll wird das nicht funktionieren. Du allein kannst am besten einschätzen – worauf sich deine Katze oder dein Kater einlässt. 

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner