über mich

Ich bin silvia, deine Fotografin

 

Silvia Schinkels…

ich bin Silvia, deine Fotografin | die Person hinter der Kamera…

sich fotografieren zu lassen (oder auch „nur“ das Fellkind ablichten zu lassen) erfordert Vertrauen und auch Sympathie. Die Chemie muss stimmen – wenn du mich „blöd“ findest, werden dir vermutlich auch die Bilder später nicht gefallen und du hast nicht die Erinnerung an unser Shooting, die du eigentlich mitnehmen solltest…  das ist übrigens auch der Grund, warum ich dich hier auf der Seite von Anfang an konsequent duze, obwohl wir uns gar nicht kennen. 

Und auch aus diesem Grund möchte ich dir etwas über mich erzählen… du sollst ja wissen, wer da hinter der Kamera DEINE Bilder erstehen lässt!

Ich bin vom Jahrgang 80 und habe einen Großteil meiner Kindheit und Jugend im Pferdestall verbracht. Dort habe ich mich um meine Reitbeteiligungen gekümmert und durfte meinem damaligem Lebensinhalt nachgehen: Reiten und Zeit mit Pferden verbringen. Seinerzeit bin ich viele Turniere geritten und habe als absolutes Highlight der Geburt eines Fohlens beiwohnen dürfen. Die Liebe zu Pferden ist bis heute geblieben, aktiv reite ich aber inzwischen nicht mehr.

Viele Jahre hat uns (meinen Mann Christian und mich) unsere Katze Mara begleitet, Puma unser Katzer ist ausgezogen und hat die Nachbarin vorgezogen. Er fand – im Gegensatz zu Mara – die Nähe zu Hunden nicht so schön.

Wir sind der Rasse Rhodesian Ridgeback verfallen, und haben leider auch schon zwei Herzenshunde gehen lassen müssen. Bhanu war Deckrüde im VDH und war auch auf Ausstellungen im In- und Ausland erfolgreich. Im Laufe der Jahre haben wir aber den Spaß am ausstellen verloren und verbringen die Zeit mit den Hunden lieber anders. Eywa und Ziwah, zwei RR-Mädchen begleiten uns  und das hoffentlich noch ganz ganz lang. 

Natürlich ist auch über die eigenen Hunde die Leidenschaft zur Fotografie entstanden. Der Wunsch nach tollen Bildern der eigenen Hunde zu jeder Jahreszeit und in jeder Lebenslage hat mich tiefer in den Bereich der Fotografie geführt, welche mich übrigens sowohl beruflich als auch privat schon immer begleitet hat.

Natürlich bilde ich mich in diesem Bereich auch immer weiter mit Coachings, Workshops und Tutorials fort –  unterm Strich zählt allerdings doch nur das Ergebnis – und das sind DEINE Bilder. Die Emotionen, die ich auf den Bildern festhalte, die Emotionen, die Du beim Betrachten DEINER BILDER empfindest. 

Die Konsequenz aus dem allem ist: Fotografin. Mit Herz und Leidenschaft.

 

Der Name Bhanu Wa Zulu – aus der afrikanischen Sprache Shona übersetzt – bedeutet HIMMEL und SONNE.  Er stammt im Grunde genommen für uns aus dem Bereich der Hundezucht. Bhanu Wa Zulu ist der Name unseres Rhodesian Ridgeback KennelsHinter Bhanu wa Zulu und BwZ.photography verbergen sich also Silvia und Christian Schinkels sowie unsere Rhodesians Eywa und Ziwah (Bhanu „links“ und Bheko „rechts im Bild“ im Herzen). Ziwah alias Frl. Unsinn seht ihr auf dem unteren Bild.

Fotografin und das gesamte Rudel

Bildrechte: Magdalena Stockschläder HUNDErtblicke

Das bin ich… fotografiert von meiner Freundin und Fotografenkollegin Pia Rix

Erfahrung im Bereich der Tierfotografie

Jahrelange Erfahrung mit Hunden und Pferden hat mich gelehrt, Bewegungsabläufe und Standposen genau einschätzen zu können. So kann ich  umso mehr den richtigen Moment fotografisch festhalten. Demzufolge liegt auch mein fotografischer Schwerpunkt und meine Spezialisierung im Bereich der emotionalen Tier-Mensch-Fotografie,  der Hundefotografie und der Pferdefotografie.

Den Namen BwZ (bhanu wa zulu) habe ich neben unserem Kennelnamen beibehalten wollen. Ich fand, dass das Thema Himmel und Sonne toll zum fotografischen passt und hierfür immerhin eine immense Bedeutung hat – deshalb die Entscheidung, den Namen BwZ auch neben dem Kennelnamen für die Fotografie zu übernehmen. Ganz ehrlich, SS.Fotografie klingt nicht sonderlich schön und wäre auch irgendwie unpassend gewesen, oder?

Licht, Stimmung – der besondere Augenblick in deinen Bildern festgehalten. Emotionen für die Ewigkeit!

Fortbildung Tierfotografie

Grundlegende Schulungen im Umgang mit seinerzeit noch analoger Fotografie habe ich bereits 1999 absolviert.

Insbesondere Hunde sind seit 2005 im Fokus meiner Bilder. Professionell betreibe ich die Tierfotografie inzwischen seit 2015 und bilde mich regelmäßig durch Schulungen, Workshops und Coachings im Bereich der Fotografie und Bildbearbeitung weiter.

Silvia Schinkels, Fotografin

entstanden bei einem Personal-Coaching bei Alexandra Evang, 2015, als Model stand Carina Maiwald für uns vor der Kamera… 

Silvia Schinkels, Fotografin

Das Bild entstand auf einem Workshop bei Lia Falinski und wurde von LaWolf Fotografie zur Verfügung gestellt. Jahr 2016

bei einem Fotografentreff 2018 von Mareike Reimers fotografiert…

Vertrauen

Ein Fotoshooting ist eine ganz persönliche Sache. Es erfordert Vertrauen zur Fotografin und vor allem auch Sympathie!

Damit du mich ein bisschen besser kennen lernen und somit ein wenig einschätzen kannst, erfährst du im Folgenden ein paar ganz persönliche Fakten über mich.

Equipment

Ich fotografiere mit einer NIKON Vollformatkamera und verschiedenen lichtstarken Objektiven. Kurzum, um schließlich die perfekte Lichtstimmung von Himmel und Sonne im passenden Moment festzuhalten.

Es geht darum, lebenslange Erinnerungen zu schaffen und diese fotografisch darzustellen und festzuhalten. Wir geben gemeinsam dem Moment Dauer!

Du möchtest persönlicher werden? Hier ein FAQ zu mir ganz persönlich...
  • Mindestens einmal im Jahr zieht es mich ans Meer. Wenn ich zwischen Bergen und Meer entscheiden müsste, würde ich immer das Meer vorziehen. Sehr wohl fühlen wir uns in Zeeland/NL, so dass immer wieder die Möglichkeit besteht, auch dort ein Shooting umzusetzen, in die Berge muss ich aber unbedingt auch mal…
  • Mit 22 Jahren habe ich geheiratet und keinen Tag davon bereut.
  • Eigentlich bin ich ein recht ungeduldiger Mensch z.B. beim Autofahren *g*. Bei der Arbeit mit Tieren insb. beim Fotografieren selbst habe ich eine Engelsgeduld. Woher auch immer das kommt?
  • Schokolade, Kuchen oder Süssigkeiten (außer manchmal Gummikrams) esse ich so gut wie nie. So schlank wie ich gern wäre, bin ich trotzdem nicht *lol*
  • Ich kann nicht kochen! Gar nicht. (oder zählt ein Thermomix als kochen?)
  • Brötchenhälften – oben oder unten? UNTEN!
  • Sommer ./. Winter? def. Sommer! Perfekt wären durchgängig so 27 Grad. Schnee liebe ich und trockene Kälte auch, aber dafür könnte ich auch in Urlaub fahren. Warm hätte ich es am liebsten immer! Matschwetter würde ich abschaffen… meine allerliebste Jahreszeit ist aber der Herbst mit leuchtenden Farben in den verschiedensten Naturtönen…
  • ich spreche ein wenig niederländisch… gut genug, um verständlich zu kommunizieren 😉
Mehr zum Werkzeug mit dem ich arbeite?
  • Ich bin überzeugte NIKON Fotografin, schon allein, weil die meisten anderen Tierfotografen mit Canon fotografieren ;o)))
  • Ich benutze als Hauptkamera die Vollformatkamera Nikon D 850
  • als Backup sowie zur Ergänzung nutze ich die spiegellose Nikon Z 6 sowie eine Nikon D 500 (APSC) die vermutlich demnächst zum Verkauf ansteht weil sie als Crop kaum genutzt wird
  • Objektive:
    – Nikkor 300 – f 2,8 
    – SIGMA Sport 120 – 300, f 2,8 (steht zum Verkauf bereit)
    – Nikkor 70 – 200, f 2,8 
    – Nikkor Z 14 – 30 f 4
    – Sigma Art 24 – 70, f 2,8

    – Festbrennweite 135mm, 1,8 (SIGMA ART)
    – Makro 105mm, 2,8 (SIGMA)
    – Festbrennweite 85mm, 1,8 (NIKON)

  • du siehst, ich habe eine ausreichende Bandbreite, um deine Vorstellungen mit meinem Bildstil umzusetzen. Interesse geweckt?

    Kontaktier mich gern für einen Termin…